Behandlung

In der Regel liegt der/die KlientIn auf einem Futon. Mit Daumen, Finger, Händen, Ellbogen und Knien wird angemessener Druck auf Energieleitbahnen, sogenannte Meridiane, ausgeübt. Rotation und Mobilisation von Gelenken ergänzen die Behandlung ebenso wie Dehnungen und Lockerung der Muskeln, Faszien und des Bindegewebes.

Arbeit am Klienten

<

Eine energetische Evaluation mittels Hara- oder Rückendiagnose und einem Gespräch liefert Rückschlüsse über die zu behandelnden Energiebahnen (=Meridiane). Bei der Behandlung wird gezielter Druck auf die Meridane ausgeübt. Der Energiefluss wird ausgeglichen, Blockaden werden gelöst und energiearme Bereiche gestärkt.

Gespräch

Die Behandlung wird durch ein therapeutisches Gespräch vor und nach der Behandlung ergänzt, gesundheitsförderndes Verhalten dargelegt.

Medikamente

Es werden keine Medikamente verabreicht.

Kleidung

Für die Behandlung wird bequeme Bekleidung in natürlichen Materialien (Trainer o.ä.) und Socken empfohlen.

Bezahlung

Die Behandlungsdauer beträgt in der Regel eine Stunde und kostet CHF 120.–. Es gilt Barzahlung. Viele Krankenkassen leisten im Rahmen von Zusatzversicherungen Beiträge an die Behandlungskosten. Bitte klären Sie vor Therapiebeginn die allfälligen Beiträge Ihrer Krankenkasse ab.

Im Verhinderungsfall
bitte 24h vorher absagen.